Verein

Verein 2017-03-21T08:54:40+00:00

Brauchtum

Wenn jemand sich für das Brauchtum und die Kultur in Ermensee interessiert und sich dafür einsetzen will, dann ist er im Kulturverein am richtigen Ort.

Laut Vereinsstatuten hat der Kulturverein Ermensee den Zweck, „die Aufgabe zu übernehmen, ursprüngliche Bräuche in Ermensee aktiv zu erhalten und die Gemeinschaft in der Bevölkerung zu stärken. Dieser Verein ist politisch unabhängig und konfessionell neutral“.

In der Vereinbarung mit der Gemeinde Ermensee verpflichtet sich der Kulturverein, dass er das Lichterschwemmen, den Auffahrtsbogen, die Kilbi  und den Samichlaus-Brauch wahrt, koordiniert oder organisiert.

Lichterschwemmen

Immer am 6. März, Fridolinstag, werden mit den 5. und 6.-Klässlern die Vorbereitungen für das Lichterschwemmen getroffen, d.h. die kleine Brücke über den Bach bauen, Fackeln aufstellen und Stroh sammeln.  Abends wird den aktiv teilnehmenden Kindern Mutschli und Cervelat abgegeben. Zum Abschluss gleiten die Strohballen den Bach. Tags darauf muss dann alles wieder aufgeräumt werden.

Auffahrt

Beim Auffahrtskranzen ist viel Muskelkraft gefragt. Das beginnt beim Äste schneiden im Wald über das Binden der Äste bis zum Aufstellen des Torbogens. Auch dieser muss dann ein paar Tage später wieder abgeräumt werden.

Kilbi

Um eine Kilbi mit breitem Angebot durchzuführen, ist die Zusammenarbeit der Vereine gefragt. Neben Glücksrädern und einem nostalgischen Karussell ist der Kulturverein jeweils mit einer alten hölzernen Kegelbahn vertreten.

Samichlaus

Grosser Beliebtheit erfreuen sich nach wie vor die Samichlaus-Besuche. Da nun zwei Samichlaus-Gewänder zur Verfügung stehen, können zwei Gruppen an einem Abend durch das Dorf ziehen. Diese Routen müssen geplant werden, die Samichläuse eingekleidet und geschminkt werden. An den Abenden zuvor werden sie jedoch noch mit Schellengeläut gejagt und zwar von den Schülern der 3. bis 6. Klasse.

Verein

Gegründet wurde der Verein am 18. August 2008 mit damals 21 Mitgliedern. Der Verein besteht aus einem fünfköpfigen Vorstand. Präsidentin ist Belinda Rey, Kassier Andy Elmiger, Aktuarin Gabi Kuhn und als Beisitz wirken Thomas Koch und Radi Stadelmann. Unterdessen hat der Kulturverein rund 70 Mitglieder. Die Generalversammlung findet in der Regel im April statt.

Neben obengenannten Bräuchen, deren Daten fix in des Vorstandes Agenden sind, organisiert der Kulturverein jedoch noch andere Anlässe.

Moschti-Fest

Zum Auftakt zur Vereinsgründung wurde im September 2008 ein Moschti-Fest veranstaltet, welches grossen Anklang fand. Thomas Koch zeigte mit seiner restaurierten Mostpresse den etwa 120 Besuchern des Anlasses, wie früher gemostet wurde.

Herbstanlass

Im Oktober 2009 konnte man sich beim Herbstanlass die Geschichte um die Weinstrasse über unserem Dorf von Dr. Josef Egli erzählen lassen.

Reisen

Im November 2010 ist eine Gruppe Ermenseer mit Interessierten im Alter zwischen 23 und 83 Jahren nach Rom gereist. Immer wieder wird darüber berichtet und der Wunsch nach einer weiteren solchen Reise wurde mehrfach schon geäussert.

Ein Jahr später im Oktober 2011 wurde dann eine eintägige Reise nach Realp mit Fahrt in der nostalgischen Furkadampfbahn gemacht.

Christbaumentsorgis

Im Januar findet seit ein paar Jahren (vormals von den „Aabachgosler“, seit 2010 vom Kulturverein) die Christbaumentsorgis statt. Man kann beim Schulhaus den alten Christbaum entsorgen, einen Glühwein trinken und/oder eine Wurst essen und sich gegenseitig noch ein gutes neues Jahr wünschen.

Adventsblasen

Seit 2012 nimmt der Kulturverein jedes Jahr am Adventsblasen der Musikgesellschaft Brass Band Ermensee teil. An drei Standorten im Dorf wird jeweils weihnächtliche Musik gespielt und die Zuhörer werden mit heissen Getränken bedient.

Im August 2013 wurde das fünfjährige Jubiläum gefeiert. In der Lastwagenhalle von Elmiger Transport konnte bei bestem Wetter und mit rund 200 Bewohnern und Bewohnerinnen von Ermensee ein grosses Fest gefeiert werden.

Online-Ausstellung

Zurzeit beschäftigt sich der Verein mit einer Online-Ausstellung mit dem Titel „Ermensee schreibt Geschichte“. Am 8. Januar 2016 wird anlässlich der Christbaumentsorgis die neue Webseite eröffnet und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Der Kulturverein ist dafür zuständig, dass das Sammeln und Füllen dieser Webseite nicht stehenbleibt und immer wieder neue Beiträge dazukommen.

Auf Ideen aus der Bevölkerung, auf Mithilfe an den Anlässen und ganz besonders auf Neumitglieder freuen wir uns immer.

 

Kontakt:

Kulturverein
Belinda Rey
Richenseestrasse 10
6294 Ermensee

ermensee@gmx.ch

079 461 37 26

 

Gabi Kuhn, 16.12.2015